Willkommen!

Herzlich willkommen auf den Seiten des Ortsvereins Obertürkheim- Uhlbach!
Sie finden hier die verschiedensten Informationen zu unseren Aktivitäten.
Viel Spaß beim Surfen und Informieren wünscht Ihnen

Christel Linkohr
Ortsvereinsvorsitzende

 
 

Bezirksbeirat Dr. M. Jantzer, Staatssekretärin M. von Wartenberg, OV-Vors. C. Linkohr, Kandidat R. Gaßmann Allgemein Neujahrsempfang der SPD Obere Neckarvororte

am 18. Januar im Obertürkheimer Bezirksrathaus

Veröffentlicht am 31.01.2016

 

Allgemein Was passierte in Obertürkheim im Jahr 1890

 

Vortrag von Dr. Uwe Reiff beim SPD-Ortsverein Obertürkheim-Uhlbach

 

Auf der Jahresabschlussfeier des SPD-Ortsvereins Obertürkheim-Uhlbach wollten sich die Sozialdemokraten an das 125- jährige Bestehen der SPD Obertürkheim  erinnern. Gut besucht war deshalb die Feier am 6. Dezember im Uhlbacher „Ochsen“. 

 

Das 100-jährige Jubiläum hatte der Ortsverein mit großem Aufwand gefeiert. Im Mittelpunkt stand die wunderschöne alte Fahne der Partei, 1930 von SPD-Frauen gestickt, mit dem Schriftzug: Sozialdemokratische Partei Stuttgart-Obertürkheim 1890 - 1930.  Zum 100sten gab es eine Festschrift  mit Daten und Fakten der Parteigeschichte, die von fleißigen Mitgliedern zusammengetragen worden waren. Es waren  viele Frauen und Männer, die sich in der Vergangenheit für die Partei und für das Wohl der Arbeiterklasse eingesetzt hatten.

 

Was war denn so los, in jenem Jahr 1890, wollten die Sozialdemokraten wissen und richteten ihre Frage an den Historiker Dr. Uwe Reiff.

 

Zur Einstimmung erzählte dieser zunächst von großen Ereignissen:

Kaiser Wilhelm II. entlässt den Reichskanzler Otto von Bismarck und General Graf Leo von Caprivi wird Bismarcks Nachfolger,  Deutsch-Ostafrika wird deutsches Schutzgebiet, das seit 1878 bestehende Sozialistengesetz wird aufgehoben, unter August Bebel wird die Sozialistische Arbeiterpartei zur Sozialdemokratischen Partei Deutschlands umgebildet, usw.

 

Anschließend gab Dr. Reiff einen umfassenden Bericht über das Wohl und Wehe in Obertürkheim, Quelle sind die Gemeinderatsprotokolle, verwahrt im Stuttgarter Stadtarchiv: Baumaßnahme Wasserleitung in die Bahnstation, Probleme mit der Fachkraft für die Reinigung des Schulgebäudes, Verschuldung wegen schlechter Finanzlage und Suche nach einem günstigem Kredit – Obertürkheim war noch selbstständig, Ausstattung der Gemeindegebäude mit Blitzableitern, Anschaffung von Spritzen zur Bekämpfung der Blattfallkrankheit von Reben, und vieles, vieles mehr.

 

Ja, vieles gab es im Jahr 1890 in Obertürkheim, was zu regeln und zu verbessern war. Ganz anders ist das politische Leben heute auch nicht.  Noch immer kommen Frauen und Männer im Obertürkheimer Bezirksbeirat zusammen, um sich um die Belange unseres Stadtbezirks zu kümmern. Sozialdemokraten sind auch weiterhin gern dabei.  

Veröffentlicht am 19.01.2016

 

Ortsverein Die SPD fordert einen einheitlichen Sozialtarif im gesamten Verbundraum des VVS

Am vergangenen Mittwoch trafen sich die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Obertürkheim-Uhlbach zu einer sehr gut besuchten Mitgliederversammlung unter dem Thema „Perspektiven für den Öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) in der Region Stuttgart“.

Thomas Leipnitz,  Mitglied des VVS-Aufsichtsrats und Sprecher der SPD Regionalfraktion ging in seinem Eingangsreferat auf die zentralen Anliegen der SPD ein. Das sind ist zum einen der weitere Ausbau des ÖPNV. Und zum zweiten die Sicherstellung eines attraktives Mobilitätsangebot zu bezahlbaren Preisen. Der strategische Entwicklungsplan der Region umfasst derzeit zahlreiche SPD-Vorschläge wie zum Beispiel:

  • Ausdehnung des 15 min-Takts der S-Bahnen bis 20.30 Uhr
  • spätere Abfahrt der letzten S-Bahnen (ca  1 Uhr)
  • Stärkung der Tangentiale LB-Kornwestheim-Untertürkheim-ES.
  • Verlängerung der S1 in den Kreis Göppingen

Ein Schwerpunkt zur Tarifpolitik ist die Forderung nach Einführung eines einheitlichen Sozialtarifs im gesamten Verbundraum des VVS. U.a. aufgrund des kaum vorhandenen verfügbaren bezahlbaren Wohnraums in Stuttgart sind immer mehr Menschen gezwungen in den umgebenden Städten und Kreise preiswertere Lösungen zu suchen. Da Stuttgart diese Arbeitskräfte aberweiterhin benötigt, muss deren Belastung  wenigstens bei den Fahrtkosten begrenzt werden.

Auf Antrag des SPD-Bezirksbeirats Michael Jantzer wurde zudem beschlossen, u.a. Untersuchungen zu starten, mit welchen Maßnahmen der ÖPNV in den nächsten 5 Jahren um 50% gesteigert werden kann. 

Veröffentlicht am 04.06.2015

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

01.06.2016, 19:00 Uhr Veranstaltung: Erhalt unserer CAP-Märkte in Ober- und Untertürkheim
Sie sind herzlich eingeladen!

Alle Termine