....

Veröffentlicht am 21.07.2020 in Allgemein

Schusterbahn wird bis Plochingen erweitert

Im Regionalparlament wird über eine neue Express-S-Bahn aus Ludwigsburg nach Plochingen über Zazenhausen und Münster diskutiert, im ersten Vorschlag ohne Halt in Obertürkheim. Die SPD in Obertürkheim-Uhlbach will das nicht akzeptieren. Diese Linie hat das Potential, vor allem Berufspendler zum Umsteigen vom Auto auf den ÖPNV zu gewinnen. Neben einem regelmäßigen 30-Minuten-Betrieb sind ansprechende Umsteigemöglichkeiten an möglichst vielen Haltepunkten von großer Bedeutung. Der Bahnhof Obertürkheim ist bereits heute ein wichtiger Umsteigepunkt in den Wirtschaftsraum „Hafen Stuttgart“ und das große Mercedes-Getriebewerk, aber auch in die Wohngebiete Hedelfingen/ Obertürkheim/ Sillenbuch/Heumaden, Rohracker, wie auch Uhlbach. Ein Haltepunkt in Obertürkheim erschließt daher ein großes Potential zusätzlicher Nutzer für diese neue „Express-S-Bahn“ und erhöht damit die Wirtschaftlichkeit der neuen Linie von Anbeginn. Leider wurde das Gleis 3 am Obertürkheimer Bahnhof auf einer kurzen Strecke abmontiert und durch zwei Weichen vor und hinter dem Bahnsteig 3 ersetzt. Diese Maßnahme der Bahn vor einigen Jahren wirkt nun im Nachhinein wie ein Schildbürgerstreich. Sollte es aus betrieblichen Gründen nicht möglich sein, die neue Linie am Bahngleis 2 in beiden Richtungen anhalten zu lassen, muss dieses Gleis zeitnah reaktiviert werden. Unabhängig davon, welche Maßnahme erforderlich wird, ist es wichtig, den Verkehrsknoten Obertürkheimer Bahnhof von Anbeginn einzuplanen. Noch vor der Sommerpause wird die Regionalverwaltung Varianten einer Umsetzung bewerten. Der SPD-Antrag im Bezirksbeirat hat daher eine große Dinglichkeit und Relevanz.

Dem Antrag wurde am 8.7. einstimmig zugestimmt.